Direkt zum Inhalt springen
Apnoetaucherin Anna von Boetticher nimmt das Publikum beim CINEMARE mit in faszinierende Unterwasserwelten. ©Daan Verhoeven
Apnoetaucherin Anna von Boetticher nimmt das Publikum beim CINEMARE mit in faszinierende Unterwasserwelten. ©Daan Verhoeven

Pressemitteilung -

Eindrücklich, sportlich, inspirierend: 6. CINEMARE Internationales Meeresfilmfestival Kiel

Mit dem CINEMARE kommen vom 26. April bis 1. Mai 2022 die Ozeane auf die Leinwände der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt.

Coole Meeres-Kurzfilmabende im Club mit anschließendem DJ-Set, Filme über surfende Frauen, die keine Angst vor Monsterwellen haben, eindrückliche Bilder von bedrohten Ökosystemen sowie eine bunt-fröhliche OCEAN PARADE auf den Straßen Kiels. Sechs Tage lang zeigt das CINEMARE, wie vielfältig und kreativ die Liebe zum Meer und vor allem dessen Schutz sein kann. Mehr als 20 sehenswerte internationale Filme bringen thematisch Umweltschutz, Sport, Kultur und Wissenschaft zusammen. Vorführungen gibt es unter anderem in Kinos und Museen, Open Air als Segelkino auf der Kieler Förde sowie an Häuserwänden.

Wie sich Frauen rund um den Globus in der Männerdomäne Surfen behaupten, zeigt am Freitag, den 29. April der Kino-Schwerpunktabend inklusive Podiumsdiskussion über „Women in Surfing“. Für Segelfans ein Muss ist die atemberaubende Dokumentation „Sturmfahrt“ über den Extremsegler Boris Herrmann auf der Vendée Globe, der härtesten Regatta der Welt. Der Film ist am Samstag, den 30. April auf der großen Kinoleinwand zu sehen.

An zwei Tagen wird es zudem multimedial: Am Mittwoch, den 27. April nimmt Deutschlands erfolgreichste Apnoetaucherin Anna von Boetticher die Besucher*innen mit ihrem Programm „Waterwoman“ auf ihre faszinierenden Entdeckertouren unter Wasser mit. Zwei Tage später, am 29. April, erzählt York Hovest über sein Projekt „Helden der Meere“. Der preisgekrönte National Geographic Fotograf und Buchautor hat sich rund um den Globus auf die Suche nach Lösungen gemacht, mit denen wir unsere Meere retten können.

Mehr Infos sowie das komplette CINEMARE Programm finden sich in Kürze auf www.cinemare.org.

Tickets gibt es an den jeweiligen Spielstätten. Ein Festivalpass für alle Filmvorführungen ist ab Mitte März im Welcome Center Kieler Förde erhältlich. Karten für die Multivisionsshows bekommt man ebenfalls im Welcome Center sowie am Ticketcenter im CITTI Markt Kiel.

Über das Festival
CINEMARE ist Nordeuropas einziges mehrtägiges Meeresfilmfestival. Das Festival ist international vernetzt und fest regional verankert. CINEMARE ist Mitglied im Green Film Network (GFN), dem internationalen Dachverband von weltweit 38 Filmfestivals mit einem Umweltfokus. CINEMARE wird von der Landeshauptstadt Kiel gefördert und steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer.

Pressekontakt CINEMARE
Karen Jahn
Mobil 0179-111 95 44
press@cinemare.org

Themen

Kategorien

Regionen


Kiel-Marketing ist als Verein und als GmbH organisiert. 400 Unternehmen, Institutionen, Bürgerinnen und Bürger, sowie die Landeshauptstadt in der GmbH als Gesellschafter bringen Geld und Engagement mit einem gemeinsamen Ziel zusammen: Kräfte und Mittel bündeln, damit Kiel gewinnt.

Pressekontakt

Eva-Maria Zeiske

Eva-Maria Zeiske

Pressekontakt Pressesprecherin Tourismus, Sport, Unternehmenskommunikation, Stadtmarketing 0431 - 679 10 26

Zugehörige Meldungen

Kiel.Sailing.City

Kiel-Marketing ist als Verein und als GmbH organisiert. 400 Unternehmen, Institutionen, Bürgerinnen und Bürger, sowie die Landeshauptstadt in der GmbH als Gesellschafter bringen Geld und Engagement mit einem gemeinsamen Ziel zusammen: Kräfte und Mittel bündeln, damit Kiel gewinnt.

Kiel-Marketing e.V.
Andreas-Gayk-Str. 31
24103 Kiel
DE