Direkt zum Inhalt springen
Beim Pressetermin waren dabei v.l: Johannes Hesse (Kiel hilft Kiel), Michael Kruse (AWO), Rainer Pasternak (Kulturreferent der LH Kiel), Meik Ehlers (Cup & Cino), Lars Lenßen (dean&david) und Halina Koschinski (Kiel-Marketing e.V.)
Beim Pressetermin waren dabei v.l: Johannes Hesse (Kiel hilft Kiel), Michael Kruse (AWO), Rainer Pasternak (Kulturreferent der LH Kiel), Meik Ehlers (Cup & Cino), Lars Lenßen (dean&david) und Halina Koschinski (Kiel-Marketing e.V.)

Pressemitteilung -

Der Kieler Bootshafensommer kommt zurück!

Pressemitteilung 20. Juli 2021 
Der 13. Bootshafensommer findet an sechs Sommerwochenenden statt – kostenfrei und draußen! 

Vom 23. Juli – 28. August 2021 findet in Kiels Mitte der 13. Bootshafensommer statt. Die Besucher*innen können sich immer freitags und samstags zwischen 15:00 und 23:00 Uhr auf vielfältige Live-Musik, DJ-Sets sowie verschiedene Thementage freuen.

Über 60 Acts verschiedenster Genres bringen in dieser Zeit den Bootshafen zum Beben – von Singer- Songwritern über Punkrock bis hin zu Reggae und Ska – jede*r wird hier das perfekte Sommerprogramm finden. Die Veranstalter von Kiel-Marketing legen viel Wert auf ein breit gefächertes Kulturangebot – dabei sind unter anderem Bands und Solo-Acts wie Katharina Schwerk, Tanga Elektra oder catchy record! Ganz besonders gut lässt sich dabei das sommerliche Kielgefühl mit einem Kaltgetränk und einem leckeren Snack von den Gastropartnern vom Biergarten am Bootshafen genießen.

Der Bootshafensommer wird in diesem Jahr großzügig von der Initiative Kiel hilft Kiel unterstützt und durch das Amt für Kultur und Weiterbildung gefördert.

NEU in diesem Jahr: Am 30. und 31. Juli 2021 findet erstmalig der URBAN.BOOTSHAFEN im Zuge des Kultursommers XXL auf der Uferterrasse sowie der Ponton-Bühne statt.

Der URBAN.BOOTSHAFEN soll es Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 – 16 Jahren ermöglichen, vielfältige Kreativ- und Tanzworkshops rund um das Thema Hip-Hop zu erleben. Ob Graffiti, Tanz oder DJ-Skills: Für alle Interessierten ist etwas dabei.

Für den Besuch der Veranstaltung ist keine Voranmeldung nötig – die Teilnehmeranzahl ist allerdings auf 750 Personen, die sich gleichzeitig auf der Fläche aufhalten können, begrenzt. Um zu gewährleisten, dass der Bootshafensommer so sicher wie möglich stattfindet, werden die Kontaktdaten von allen Besucher*innen erfasst. Dies soll vornehmlich mithilfe der LucaApp geschehen. Es ist aber auch möglich, sich im Vorfeld der Veranstaltung auf der Homepage www.kiel-sailing-city.de/bootshafensommer ein Kontaktdatenformular herunterzuladen und dieses ausgefüllt mitzubringen.

Auf dem Gelände herrscht keine Maskenpflicht, solange der Abstand zwischen den Gästen und Gruppen gewahrt wird. Sollte dies auf einem bestimmten Abschnitt, beispielsweise in der Warteschlage vor den WCs nicht möglich sein, müssen dort Masken getragen werden.

Personen, die sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder Erkältungssymptome aufweisen, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Weitere Infos unter: www.kiel-sailing-city.de/bootshafensommer

Das mobile Programm auf: www.bootshafensommer.de

Links

Tags


Kiel-Marketing ist als Verein und als GmbH organisiert. 400 Unternehmen, Institutionen, Bürgerinnen und Bürger, sowie die Landeshauptstadt in der GmbH als Gesellschafter bringen Geld und Engagement mit einem gemeinsamen Ziel zusammen: Kräfte und Mittel bündeln, damit Kiel gewinnt.

Pressekontakte

Eva-Maria Zeiske

Eva-Maria Zeiske

Pressekontakt Pressesprecherin Tourismus, Sport, Unternehmenskommunikation, Stadtmarketing 0431 - 679 10 26

Zugehöriger Content

Kiel.Sailing.City

Kiel-Marketing ist als Verein und als GmbH organisiert. 400 Unternehmen, Institutionen, Bürgerinnen und Bürger, sowie die Landeshauptstadt in der GmbH als Gesellschafter bringen Geld und Engagement mit einem gemeinsamen Ziel zusammen: Kräfte und Mittel bündeln, damit Kiel gewinnt.

Kiel-Marketing e.V.
Andreas-Gayk-Str. 31
24103 Kiel
DE