Kiel-Marketing e.V. folgen

Mitarbeiterschutz: Kiel-Marketing verzichtet auf den persönlichen Auftritt bei der ITB

Pressemitteilung   •   Feb 28, 2020 09:08 CET

Für Uwe Wanger steht der Schutz seiner Mitarbeiter im Vordergrund

Pressemitteilung, 28. Februar 2020

Keine Mitarbeiter von Kiel-Marketing auf der ITB in Berlin 2020

Landeshauptstadt Kiel dennoch gut vertreten

Am Mittwoch, 04. März 2020 startet in Berlins Messehallen die weltgrößte Tourismusmesse – ein Marktplatz mit Menschen aus aller Welt. 10.000 Aussteller aus 180 Ländern treffen mit rund 160.000 Besucher*innen auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) zusammen.

Kiel-Marketing vertritt die Landeshauptstadt Kiel und die Kieler Förde mit einem Counter am Gemeinschaftstand von Schleswig-Holstein. Doch aufgrund der unsicheren Lage bzgl. des Coronavirus hat der Geschäftsführer Uwe Wanger entschieden, dass kein Mitarbeiter nach Berlin fährt.

„Ich trage eine hohe Verantwortung für meine Mitarbeiter und mich. Da wir alle die Lage nicht einschätzen können und trotz aller Vorsichtsmaßnahmen das Schicksal nicht herausfordern wollen, haben wir uns kurzfristig gegen die Fahrt zur ITB entschieden“, erläutert Wanger seine Entscheidung. Das Verständnis des Oberbürgermeisters Dr. Ulf Kämpfer hat er auf seiner Seite.

Wanger betont jedoch, dass die touristische Vermarktung trotzdem gesichert ist: „Wir haben alle Geschäftstermine abgesagt und alternativ Telefontermine oder Einzeltreffen vereinbart. Mein großer Dank gilt Frau Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin der Tourismus Agentur Schleswig-Holstein, die mit ihrem Team als Leadagentur wie geplant zur ITB fährt und die Landeshauptstadt Kiel auf der ITB bestmöglich vertreten wird.“

Kiel-Marketing ist als Verein und als GmbH organisiert. 400 Unternehmen, Institutionen, Bürgerinnen und Bürger, sowie die Landeshauptstadt in der GmbH als Gesellschafter bringen Geld und Engagement mit einem gemeinsamen Ziel zusammen: Kräfte und Mittel bündeln, damit Kiel gewinnt.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.