Kiel-Marketing e.V. folgen

Parken Plus- Das Kostenrückerstattungssystem für den Innenstadt-Besuch wächst weiter

Pressemitteilung   •   Aug 02, 2018 16:24 CEST

Parken Plus in der Kieler Innenstadt wächst weiter : Peter Prien, Uwe König, Janine Streu, Andrea Kobarg und Dr. Ulf Kämpfer

Viele Wege führen in die Kieler Innenstadt. Das betont das noch junge Rückerstattungssystem Parken Plus mit seiner neuen Konzepterweiterung: Neben Park- und Bustickets werden nun auch Fahrscheine der Fördefähren sowie die Nutzung von Fahrradstellplätzen im Kieler Umsteiger am Hauptbahnhof bezuschusst. Mit dieser Vielfalt an gültigen Belegen ist das Fahrkosten-Rückerstattungssystem der Kieler Innenstadt bundesweit einzigartig.

„Parken Plus macht das Einkaufen in der Kieler Innenstadt attraktiver. Egal, ob man mit dem Auto, mit dem Bus, auf dem Schiff oder per Fahrrad die Innenstadt ansteuert: Alle erhalten bei ihren Einkäufen Geld zurück. Das ist bundesweit einmalig und eine tolle Werbung für die Landeshauptstadt Kiel“, sagt Oberbürgermeister Ulf Kämpfer.„Das Thema Erreichbarkeit für die Kieler Innenstadt wieder positiver zu besetzen, liegt uns sehr am Herzen“, bestätigt die Innenstadt-Managerin Janine-Christine Streu und ergänzt: „Die Erweiterung des Konzepts ist zukunftsweisend. Auch wenn der Schuh beim Parken im Moment am meisten drückt, fasst Parken Plus sehr gut zusammen, dass die Innenstadt auf vielen Wegen zu erreichen ist. Die Vielfalt der Möglichkeiten ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal für den Standort“.

Dies ist ganz im Sinne von Andrea Kobarg, Pressesprecherin der KVG Kieler Verkehrsgesellschaft mbH: Die KVG und die SFK unterstützen gerne die Aktion Parken Plus. Wer mit dem ÖPNV zum Einkaufen fährt, handelt im Sinne des Klimaschutzes. Wir freuen uns daher, dass unsere Fahrgäste von Parken Plus auch profitieren können.

Das Rückvergütungssystem Parken Plus wurde im Mai 2018 eingeführt. Die teilnehmenden Gewerbetreibenden der Innenstadt erstatten jedem Kunden ab zehn Euro Umsatz mindestens 50 Cent für seine Anfahrtskosten. Die Vorlage des tagesaktuellen Tickets genügt. 47 Händler, Dienstleister und Gastronomen nehmen bereits teil. Weitere können jederzeit einsteigen. Zu erkennen sind die teilnehmenden Geschäfte an dem markanten Parken Plus-Logo, welches an den Schaufenstern zu finden ist. Diverse Werbemedien wie u.a. die großformatige Flaggen in der Holstenstraße, Plakate und bald auch Buswerbung zeigen, wonach das Auge suchen muss. Zudem sind alle Geschäfte auf der mobilgeräteoptimierten Webseite www.parken-plus.info aufgeführt.

Nähere Informationen gibt es auch unter www.altstadt-kiel.de und www.kiel-sailing-city.de. Interessierten Gewerbetreibenden steht Janine Streu jederzeit und gerne für Rückfragen zur Verfügung (Email: innenstadt@kiel-marketing.de).

Pressekontakt: Eva-Maria Zeiske, Tel.: 0431 – 679 10 26, E-mail: e.zeiske@kiel-marketing.de

Kiel-Marketing e.V., Andreas-Gayk-Str. 31, 24103 Kiel, www.kiel-marketing.de

Kiel-Marketing ist als Verein und als GmbH organisiert. 400 Unternehmen, Institutionen, Bürgerinnen und Bürger, sowie die Landeshauptstadt in der GmbH als Gesellschafter bringen Geld und Engagement mit einem gemeinsamen Ziel zusammen: Kräfte und Mittel bündeln, damit Kiel gewinnt.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy